Reissalat mit leichter Thai-Note

Dienstag, Dezember 13, 2016

Vor kurzem habe ich mich mal an einem asiatischen Reissalat versucht und möchte euch das Rezept natürlich nicht vorenthalten. Wärmend und leicht, für so Temperaturen wie aktuell ist das genau das richtige :). Und gesund ist das auch noch! Was will man mehr? Ich meine, bald kommen die Festtage und da wird wahrscheinlich jeder mal ein Auge zudrücken und sich voll futtern, oder? Ich sehe mich schon ins Neue Jahr kugeln, hihihi ;). Aber ernsthaft, wer sich mal wieder etwas gesundes gönnen möchte, der bekommt das mit diesem Rezept ganz bestimmt!

Rezept für 2-3 Portionen:

  • 500g Hähnchenbrust
  • 200g Basmatireis
  • 2 TL Backpulver oder Natron
  • 1 Schalotte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Handvoll Thai-Basilikum
  • 2 Chilischoten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rohrzucker
  • Sojasauce
Die Hähnchenbrust abspühlen und in dünne Streifen schneiden. Ich bestreue diese jeweils mit etwas Backpulver, da das Fleisch dadruch so richtig schön zart wird. Hast du das auch schon mal versucht? Es funktioniert wirklich ;). Das Fleisch stelle ich dann noch in den Kühlschrank, bis es dann in die Pfanne muss. 

Den Reis in einem Sieb spühlen, bis das Wasser schön klar ist. Dann kochst du ihn in gesalzenem Wasser auf mittlerer Stufe ca. 15 Minuten. Danach abtropfen und etwas abkühlen lassen. 

Unterdessen die Karotte schälen und in kurze, dünne Stücke schneiden. Chilischoten vom Stiel entfernen und ganz fein schneiden. Zwiebel und Schalotte schälen, eher grob schneiden. Wer es nicht gerne scharf mag, lässt sie einfach weg :).

Erhitze nun eine beschichtete Pfanne mit Öl und brate das Hähnchengeschnetzelte darin rund um scharf an. Noch etwas Pfeffer darüber geben und gut unterrühren. Ist es durch, vorerst auf einen Teller geben. Am Schluss kommt es dann nochmals zum Gemüse hinzu. In derselben Pfanne nun nochmals ein wenig Öl dazu geben und Zwiebel sowie Schalotten darin glasig anbraten. Ich gebe immer ein bisschen Salz und Rohrzucker darüber, das entzieht der Zwiebel die Säure und erzeugt zudem auch noch besseren Geschmack. 

Nun noch die Karotten und Chili dazu geben und kurz darin wenden. Das Fleisch nochmals beigeben, etwas Sojasauce darüber träufeln, vermischen und vom Herd nehmen. 

Das Dressing für den Salat:

  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 EL Reisessig
  • 1 EL flüssigen Honig
  • 2 EL Rohrzucker
  • Schuss Tabasco
  • Schuss Wasser
  • Saft von einer Zitrone
Alles in einen Becher geben und gut vermischen oder schütteln.

Nun nehme noch die Thai-Basilikum hervor, wasche ihn und schneide die Blätter in Streifen. Den Reis und das Hähnchen-Gemüse-Gemisch in eine Salatschüssel geben, Basilikum dazu und mit dem Dressing überträufeln. Alles gut vermischen und servieren. 



Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

You Might Also Like

0 Kommentare