One Pot Pasta vegetarisch

Donnerstag, Oktober 01, 2015

One Pot Pasta ist nichts weiteres als ein Gericht aus einem Topf! Wenn du das noch nie gemacht hast, musst du das wirklich mal ausprobieren! In dieser Variante ein Pastagericht zu kochen hat die berühmte, symphatische TV Köchin Martha Stewart in die Welt geworfen und steckt nach und nach immer mehr an ;). Bei mir wurde dies nun zum zweiten Mal gekocht, allerdings ohne Fleisch. Eigentlich kann man fast alle Pastagerichte als One Pot machen, das tolle dabei ist, die Geschmäcker der jeweiligen Zutaten können sich zusammen herrlich entfalten und geben der Pasta noch den richtigen Touch beim Verspeisen. Ich liebe es :D.

Rezept für 3 Personen:

  • 250g Spaghetti
  • 1 schöner, grosser Broccoli
  • 1 Karotte
  • 1 Zucchini
  • 2 kleine Stangen Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 2 EL Gemüsebrühe (Instant)
  •  700ml
  • 300g Cherrytomaten
  • Salz
  • etwas Oregano
  • Pfeffer
  • 2.5dl Vollrahm
  • Parmesan

Am besten setzt du einen eher hohen Topf auf den Herd. Den Broccoli waschen und die Röschen schön zuschneiden und in den Topf geben. Vom Strunk darf man übrigens ebenfalls mit in den Topf geben, der ist so herrlich lecker und knackig ;).

Die Karotte schälen und der Länge nach zwei mal halbieren, dann in ca. 1cm dicke Stücke schneiden, ebenfalls in den Topf geben. 

Die Zucchini waschen und vom Strunkansatz entfernen. Hier wie die Karotte der Länge nach zwei mal halbieren und Stück schneiden. Den Lauch waschen und rädeln, zu dem Gemüse geben. 

Knoblauch und Zwiebel schälen und fein schneiden. Die Cherrytomaten ebenfalls waschen, danach vierteln und dazu geben.

Die Spaghetti oder die Pasta nach Wahl auf die Anzahl Personen abwiegen (kommt natürlich drauf an wie viel man essen mag ;)), gib sie ebenfalls in den Topf und fülle nun das Wasser mit der Gemüsebrühe hinein. Ganz Wenig Salz noch dazu. Kann man aber auch ohne die Gemüsebrühe machen, dafür etwas mehr Salz dazu geben. Da ich es ja auch noch gerne etwas pikant mag, kamen noch drei Stück Chilischoten fein geschnitten hinen ;). 


Den Herd nun einschalten und den One Pot ca. 15 Minuten kochen, bis das Wasser schön eingezogen und verdampft ist. Sind die Pasta noch nicht al dente, einfach noch etwas Wasser nach geben. Ist noch Wasser vorhanden, einfach schnell die Temperatur hoch stellen und verdampfen lassen. Gemüse wird in dieser Zeit einen schön knackigen Biss haben und die Broccoliröschen sind nicht matschig ;).

Ist das Wasser aufgesogen, gebe den Vollrahm bei und stelle es nochmals auf den bereits ausgeschalteten Herd. Gut umrühren. Mit der Resthitze wird es den Rahm trotzdem noch erhitzen. Danach noch etwas Pfeffer aus der Mühle dazu geben, auf die Teller geben, mit Parmesan bestreuen und - geniiiiiiiiessen :D


Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Danke für das Rezept, das wird gleich heute Abend nachgekocht ;-)
    Beim ersten Mal, als ich One Pot Pasta gemacht habe, waren die Nudeln leider zu gut durch, aber beim zweiten mal war die One Pot Pasta perfekt.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Amelie

      Vielen lieben Dank für deinen tollen Kommentar, ich freue mich sehr darüber :). Schön dass dich das One Pot Pasta Rezept zum Nachmachen animiert hat.

      Ganz liebe Grüsse, Nici

      Löschen