Selbstgebackenes Pitabrot mit Hackfleischfüllung

Mittwoch, August 05, 2015

In Luzern findet jährlich das Blue Balls Festival statt, welches nicht nur tolle Musik bietet, auch sehr viele Foodstände mit Angeboten aus der ganzen Welt stehen da. Dies erschwert natürlich die Auswahl, man kann sich fast nicht entscheiden. Was uns aber so richtig reizte war dann der Griechische Foodstand, welcher Gyros im Pitabrot angeboten hat. 

Für mich war klar, dass ich das selbst auch mal ausprobieren möchte. Da ich die Tzatziki da nicht nehmen konnte wegen der Laktose, habe ich es ohne gegessen. Ging mir jedenfalls gut danach ;). 

Da ich dann aber ein paar Tage später bei Freunden am Herde stand, fand ich das eine geeigneter Zeitpunkt das Ganze mal auszuprobieren. Rezept dazu werde ich dann noch nach holen. An dem Abend hatte ich leider nicht so Zeit, Fotos zu schiessen ;). ein kleiner Ausschnitt kann ich dir hier aber gerne zeigen: 


Nun aber zum Eigentlichen: Heute backte ich das Pitabrot nochmals und füllte es diesmal mit einer mediterranen Rinderhackpfanne. Zu dieser Idee kam ich, da ich im Kühlschrank Ware hatte, die unbedingt verwertet werden musste. Warum denn nicht mit Hackfleisch und Gemüse eine Füllung kochen und diese mit Pitabrot verspeisen? 

Hier findest du das Rezept




Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Es sieht wie immer einfach unwiderstehlich aus und so lecker :) Ich glaube dass muss ich mal nachbacken:)

    In Liebe: www.celartine.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Celine

      Vielen Dank, freue mich sehr dass es dir gefällt :). Kann es dir nur empfehlen, ist sehr schnell gemacht.

      Lieben Gruss, Nici

      Löschen