Kleine gefüllte Wraps als Abendsnack

Dienstag, Juli 28, 2015

Hatte mal wieder Lust auf einen Wrap und da ich den ganzen Tag an etwas Süssem rumgebastelt habe, musste dieses herzhaft leckere Ding her ;). Ich liebe ja diese Wraps über alles. Man kann sie füllen wie einem gerade danach ist und einfach herzustellen sind sie auch noch :D.

Ein Snack - Wrap mit Huhn und Gemüse.

Ergibt 4-5 Wraps der kleinen Fladen:

  • 300g Hähnchenbrust
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1/2 Zucchetti
  • 1 kleine rote Peperoni
  • 1 kleine Orange Peperoni
  • 4 - 5 Tortillafladen
  • Handvoll Radieschensprossen
  • Salz
  • Rohrzucker
  • Pfeffer
  • 1 EL Sojasauce

Die Hähnchenbrust schneidest du in feine Streifen und stellst sie nochmals kurz in den Kühlschrank. 

Das Gemüse waschen, Karotte schälen, Zucchetti halbieren, Peperoni entkernen und alles in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und auch hier nur der Länge nach in ca. 3mm dicke Streifen schneiden. 

In einem Wok gibtst du etwas Olivenöl hinein und brätst dann das Hähnchenfleisch darin rundum gut an, wenig Salz und Pfeffer darüber, danach vom Wok nehmen und beiseite stellen. 

Jetzt gibst du nochmals etwas Olivenöl dazu und gibst die Zwiebel hinein. Temperatur herunter stellen und mit Salz und Rohrzucker bestreuen. Nach dem die Zwiebel schön glasig sind, gibst du noch das Gemüse dazu. Kurz darin schwenken, leicht anbraten lassen, etwas Pfeffer und Salz dazu, danach gibst du das Hähnchenfleisch wieder bei. Temperatur nochmals hochschalten und alles schön darin leicht anbraten. Am Schluss noch einen Gutsch Sojasauce dazu geben. 

Die Tortillawraps werden nun bereit gestellt zum Füllen. So ca. in die Mitte gibst du die Füllung hinein, Oben und unten einklappen, dann von der Seite her aufrollen. Kurz in Alufolie aufrollen um das Zusammenhalten zu bewahren. Danach schräg halbieren und als Snack-Wrap servieren. 



Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

You Might Also Like

0 Kommentare